Solarkürzungen oder Atomausstieg

(von Raimund Kamm)

 

Seit zehn Jahren sinkt zu langsam die Atomstromproduktion in Deutschland. Zugleich wächst stark die Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien:

 

Atomstrom

Mrd. Kilowattstunden

Strom aus

Erneuerbaren Energien

Mrd. Kilowattstunden

2000 170 39
2010 140 104
2011 108 123
Vorauss. 2012 100 140

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. http://www.ag-energiebilanzen.de/viewpage.php?idpage=65

 

Wer jetzt den Solarausbau abwürgt und den Windkraftausbau nicht wirklich anschiebt, fördert das unverantwortliche Weiterlaufenlassen der Atomkraftwerke. Dazu haben wir unser Infoblatt No 4 „Mit Erneuerbaren Energien (EE) streben wir 100 % an“ aktualisiert. Es steht auf unserer Homepage: http://www.atommuell-lager.de/infos_umwelt.php

Bitte sprechen Sie CDU.CSU und FDPler an, und sagen Sie ihnen, dass dieses Abwürgen des Solarausbaus grundfalsch und das Weiterlaufenlassen der noch 9 Atomreaktoren ein Verbrechen ist. Denn diese haben keine Entsorgung für den tödlichen Atommüll, sie haben wegen der übergroßen Risiken keine ausreichende Haftpflichtversicherung, und sie machen Krebs, beim Uranabbau, beim AKW-Betrieb und bei der Atommüllverwahrung.

Wir können schnell abschalten, wenn wir es wollen und entschieden durchsetzen. Wir haben bessere Energie.

Einen schönen Sonntag!

 

Raimund Kamm (Vorstand)

FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager

und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.