Russische Mannschaft bei Olympia – ein gutes Zeichen

25. Juli 2016 Allgemein, Sport

Ich begrüße außerordentlich die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees, dass Russland mit einer eigenen Mannschaft an den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen darf. Das IOC hat Augenmaß bewiesen und nicht alle Sportlerinnen und Sportler in Sippenhaft für Verfehlungen der russischen Politik, von Sportfunktionären und unfairen Sportlerinnen und Sportlern genommen. Das Verfahren, dass nun alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Fachverbände nachweisen müssen, dass sie „sauber“ sind, ist kompliziert aber meines Erachtens der einzig gangbare Weg. Es bleibt jetzt nur zu wünschen, dass wir faire, möglichst dopingfreie Sommerspiele erleben werden und das Vertrauen in die echten Leistungen unserer Athletinnen und Athleten wieder gefunden wird.

Haushalt in Sachsen nimmt Konturen an – Kaum Gestaltung nur Reparatur

14. Juni 2016 Allgemein, Landtag

Was bei Ministerpräsident Tillich unter „Zukunftsfähigkeit“ firmiert, ist tatsächlich die notdürftige Reparatur der Schäden der Vergangenheit. Ministerpräsident Tillich hatte seinerzeit mit der weltfremden Vorgabe „70.000“ für die Beschäftigtenzahl im öffentlichen Dienst insbesondere die Schulen und die Polizei auf Verschleiß fahren lassen.

Nun zaubert das Kabinett „6.100 unbefristete Einstellungen bis 2019“ als Lehrerstellen aus dem Ärmel, obwohl höchst ungewiss ist, ob sich die entsprechenden Lehrer*innen überhaupt finden werden. Bei der Polizei wiederum hat man ein halbes Jahr und den Druck der Linksfraktion im Haushaltsausschuss gebraucht, bis der versprochene Personalabbau gestoppt wurde. Die nun avisierten 600 Polizeianwärter*innen gleichen nicht mal die Abgänge aus – deshalb fordern wie die Erhöhung auf mindestens 800. Ganzen Beitrag lesen »

Bob-WM 2020 in Altenberg – Aller guten Dinge sind drei.

13. Juni 2016 Allgemein, Landkreis, Sport

Mit großer Freude habe ich die Entscheidung des Weltverband IBSF zur Vergabe der WM 2020 aufgenommen.

Die Vergabe der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften 2020 an Altenberg ist ein wichtiges und richtiges Signal für die Zukunft der Region.

Sie bestätigt die Entscheidungen im Kreistag Sächsische Schweiz  – Osterzgebirge, in die Zukunft des Spitzensportstandortes Altenberg zu investieren und so dauerhaft für eine Perspektive der ganzen Region zu sorgen. Dass das Team rund um Matthias Benesch fähig ist ein guter Gastgeber zu sein, bewiesen sie mehrfach in der Vergangenheit. Jetzt gilt es die nächsten vier Jahre zu nutzen, um 2020 eine gute Weltmeisterschaft und einen top Sportstützpunkt Altenberg den internationalen Gästen präsentieren zu können.

Sächsische AfD-Politikerin gegen Mesut Özil – Statement von Kersten Spiegel der Ressentiments ihrer Partei

31. Mai 2016 Allgemein, Landtag, Sport

In der Zeitung „DIE WELT“ lies sich die Sächsische AfD Abgeordnete Kersten über den Deutschen Fußball-Nationalspieler Mesud Özil aus.

Nun ist Mesut Özil in das Visier der vermeintlichen deutschen Patrioten geraten. Die AfD kann es nicht ertragen, dass der Sport im Gegensatz zu anderen Bereichen der Gesellschaft ein positives Beispiel für gelungene Integration sein kann.

Die AfD, die unsere Werte und das Grundgesetz in Gefahr sieht, ist selbst die größte Gefahr dafür. Elementare Werte, wie beispielsweise die Religionsfreiheit, werden mit Füßen getreten. Es ist scheinheilig, wenn die AfD und ihre Anhänger unsere Fußballnationalmannschaft beklatschen, aber einzelne Spieler Opfer deren rassistischer Einstellung werden.  Ganzen Beitrag lesen »

Sachsens Regionen der Zukunft – LINKE Regionaltour in Dipps und Kreischa

24. Mai 2016 Allgemein, Landkreis, Landtag

WP_20160520_13_16_55_ProBewaffnet mit allerlei werbeträchtigem Material machten sich die Landesgruppe der Bundestagsfraktion, die Regionalgruppen der Landtagsfraktion, mein Team und ich auf den Weg, mit den Bürgerinnen und Bürgern in den ländlichen Regionen unseres Freistaats ins Gespräch zu kommen. Dabei sollte es vor allem darum gehen, was den Menschen wichtig ist und was für attraktive Räume benötigt wird. Der Hingucker schlechthin war dabei unsere XXL-Waage, die den Ausgleich zwischen finanziellen Erwägungen und der öffentlichen Daseinsvorsorge, wie wir und die Bürgerinnen und Bürger sich diese vorstellen, darstellt. Ganzen Beitrag lesen »

Finanzierung sichern – Sport ist keine Verschiebemasse für andere Aufgaben

19. Mai 2016 Allgemein, Landtag, Sport

Der Landesportbund Sachsen (LSB) warnt in seiner heutigen Mitteilung „In Sorge um erfolgreichen Weg der Sportförderung“ davor, die Sportförderung könne in der bevorstehenden Debatte zum Doppelhaushalt 2017/18 durch die Staatsregierung vernachlässigt werden. Der LSB beziffert den Bedarf an Sportfördermitteln im kommenden Doppelhaushalt auf 50 Millionen Euro.

Wir unterstützen den Landessportbund und teilen seine Bedenken. Wir fordern die Staatsregierung und insbesondere Finanzminister Unland auf, diesen Hilferuf ernst zu nehmen und den Weg für eine angemessene Finanzierung der Sportförderung frei zu machen. Es wird der Bedeutung des Sports nicht gerecht, dass stets um jeden Euro gekämpft werden muss!   Ganzen Beitrag lesen »

Im sächsischen Fußball geht es weiter bergauf

09. Mai 2016 Allgemein, Sport

Nach dem verdienten Aufstieg von Dynamo Dresden in die zweite Bundesliga gibt es in Sachsen noch weitere Erfolgsmeldungen. Gemeinsam mit den Schwarz-Gelben verlässt Erzgebirge Aue die Dritte Liga. Wer hätte es gedacht, dass die Veilchen den Wiederaufstieg in nur einer Saison hinbekommen. Reißaus vor diesen beiden Mannschaften nahm RB Leipzig. Nun weiß ich, dass dieser Verein nicht bei Allen beliebt ist, doch können wir uns freuen, dass es in Sachsen endlich wieder eine Mannschaft in der ersten Bundesliga gibt – ein nicht unerheblicher Imagefaktor, der unserem Bundeland mehr als gut tut.

Nächster Dresdner Erfolg – DSC Schmetterlinge sind erneut Deutsche Meisterinnen

03. Mai 2016 Allgemein, Sport

Das, worauf Dynamo wohl leider noch eine wenig warten muss, haben die Schmetterlinge des DSC geschafft – zum dritten Mal hintereinander, sind unsere Mädels Deutsche Volleyballmeisterinnen geworden. Ich gratuliere ganz herzlich zum Tripel und bin mir sicher, dass es auch zur vierten Meisterschaft reichen wird, auch wenn Quadrupel dann schon nicht mehr so schön klingt ;-).

Laut gegen Nazis in Freital

03. Mai 2016 Allgemein, Landkreis, vor Ort

13113209_1009614515793323_1541448022_oGestern wurde es laut in Freital. Ca. 500 Leute, Flüchtlingsinitiativen aus der Region und natürlich viele Musikerinnen und Musiker trafen sich, um ein Zeichen zu setzen. Auch die LINKE. Freital hat sich beteiligt. Ich hätte mir natürlich gewünscht, dass mehr Freitalerinnen und Freital dieses Event nutzen. Wann hat man schonmal die Gelegenheit einfach so, ungezwungen mit Smudo von den Fanta4 auf dem Platz zu stehen und zu quatschen. Ganzen Beitrag lesen »

Freital und der braune Dreck

28. April 2016 Allgemein, Landkreis

Leugnen bringt nichts. Spätestens seit dem GSG9 Einsatz und den Ermittlungen wegen Gründung einer terroristischen Vereinigung gegen Ftl. 360 ist Freitals Ruf komplett hinüber. Nun dachte ich, dass ein Teil der Idioten in Haft und der Rest vielleicht aufgewacht oder wenigsten ruhig ist. Doch weit gefehlt. Heute mussten wir leider wieder feststellen, dass unser Büro sowie zwei Rathäuser in Freital Opfer von Farbattacken geworden sind. Das hat nichts mit politischer Auseinandersetzung zu tun. Wer hier noch leugnet, dass antidemokratisches Denken in größeren Teilen der Bevölkerung verankert ist, hat die letzten Wochen verschlafen.

DIE LINKE. Sachsen zählte seit Jahresbeginn insgesamt 27 Übergriffe und Bedrohungen von Büros, Parteieigentum, Privatwohnungen und Mitgliedern der LINKEN. Darunter fanden sich allein 23 Sachbeschädigungen, 21 davon an Abgeordnetenbüros. Schwerpunkt der Taten bildete der Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge mit 11 gemeldeten Vorfällen. In Freital ist es bereits das fünfte Vorkommnis in diesem Jahr.