Farbattacke auf mein Dippser Büro – Jetzt erst recht

Lange Zeit hatten wir Ruhe in Dipps, doch in den letzten Jahren gab es zunehmend wieder Anschläge auf unser Büro in der Herrengasse. Da waren verschiedene Aufkleber noch harmlos und schnell zu entfernen, auch das tote Huhn, das man uns auf die Treppe gelegt hat, hat keine dauerhaften Schäden hinterlassen. Innerhalb von einer Woche wurden wir aber nun zweimal mit Farbe attackiert. In der Nacht zum Sonntag wurde nun auch die gesamte Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen und muss erneuert werden. Wir lassen uns durch solche Vorfälle nicht abschrecken. Es nervt und zeigt, wie dumm einige Menschen sind, doch wir haben Argumente und wissen, dass wir auf der richtigen Seite stehen. Für uns gilt immer noch die politische Auseinandersetzung mit Worten.

Hinterlasse ein Kommentar