Zwei super Wochen mit Michelle als Praktikantin

Wir hatten in unserem Büro zwei tolle Wochen mit unserer Praktikantin Michelle. Und wir müssen sagen, es hat echt gefetzt ;-). Wir danken ihr für ihre Hilfe, die Gespräche und hoffen, dass sie uns treu bleibt. Hier ihr kurzer Bericht.

Hallo ich bin Michelle Gorschenin. Ich hatte vom 27.03.2017 bis 07.04.2017 ein Schülerpraktikum bei der Fraktion DIE LINKE. Als ich am Montag den 27.03 von Tilo Hellmann abgeholt wurde, hat er mir erst mal sein Büro gezeigt, was er sich mit Verena Meiwald teilt. Danach hat er mir die Etage der Fraktion DIE LINKE gezeigt und sofort fiel mir auf, dass alle Abgeordnete und Mitarbeiter der Fraktion total aufgeschlossen und nett waren. In den Nächsten paar Tagen hatte ich viele Ausschüsse, hatte auch viel mit anderen Leute aus der Fraktion zutun und in allen Ausschüssen waren auch die anderen Fraktionen, die CDU, SPD, AFD und Bündnis ‘90 DIE GRÜNEN mit drin. Das Spektakulärste was ich erlebt habe war, wo mir Tilo den Plenarsaal gezeigt hat und mir erklärt hat, dass sich dort alle Fraktionen zusammen treffen und über Gesetzte diskutieren. Am 03.04 fing schon meine letzte Woche an und die war auch sehr entspannt, denn da hatte ich besonders viel mit den Mitarbeitern und Abgeordneten der Fraktion zutun und da habe ich die Chance genutzt, mit ein paar Leuten der Fraktion ein Interview zu machen. Es war sehr spannend einfach mal zu hören, was die in ihrem Berufsleben alles erlebt haben. Durch das Praktikum bei den LINKEN habe ich gelernt, dass Politik nicht nur mit Büroarbeit und Aktenbergen zutun hat sondern auch mit viel Kreativität, Teamwork, Ausflügen, Veranstaltungen und Spontanität. Also mein Ergebnis ist, dass ich viel Einblick in das Berufsfeld bekommen habe und, dass meine Erwartungen total erfüllt wurden.

Ich bedanke mich bei Verena Meiwald und Tilo Hellmann                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           

Hinterlasse ein Kommentar