Schlagwort: Biathlon

Biathlonstützpunkt Altenberg erstmal gerettet

18. November 2014

Ich freue mich über die Nachricht, dass der Biathlonstützpunkt Altenberg vorerst eine Schonfrist erhalten hat. Nach Informationen aus dem Bundestag sagte das BMI zu, 1,35 Millionen Euro in die Sportanlagen zu investieren. Dafür müssen zukünftig die Trainerstellen vom Freistaat und dem Skiverband getragen werden. In zwei Jahren wird geschaut, wie sich Altenberg entwickelt hat und ob die Förderung weiterhin Sinn macht. Ich setze große Hoffnungen die die Investitionen in die Sportstätten. Wenn die Trainingsbedingungen optimiert werden, ist die Aussicht auf Nachwuchssportler in höheren Kaderklassen besser. Nun ist es Aufgabe des Sports diese zwei Jahre zu nutzen und zu beweisen, dass der Stützpunkt in Altenberg seine Berechtigung hat.

Tina Bachmann verlässt Altenberg

27. Februar 2013

Es ist verständlich aber sehr bedauerlich, dass Tina Bachmann derzeit in Sachsen keine sportliche Zukunft mehr sieht und den Stützpunkt Altenberg verlässt. Umso mehr müssen jetzt alle Anstrengungen im Nachwuchsbereich unternommen werden, damit in naher Zukunft wieder erfolgreiche Biathletinnen und -athleten aus Sachsen in der Weltspitze mitmischen.
Hier der Artikel aus der SZ vom 26. Februar 2013: (mehr …)

Neustart im Biathlon

09. Mai 2012

Die Bilanz der letzten Jahre ist wirklich nicht die beste in Altenberg. Trotz internationalen Aufsehens durch die Rodel WM hinkt der Biathlonstandort den Vorgaben hinterher. Gerade mal zwei Spitzenathleten trainieren noch im Osterzgebirge, ein Zustand, der in keinster Weise der Tradition des Hofmannslochs gerecht wird. Ich freue mich, dass nun ein Neustart gelungen und die Schließung des Biathlonstandortes mit all seinen Konsequenzen für die gesamte Region und das Sportgymnasium aufgeschoben ist. Mit Ilmar Heinicke ist der es möglich, den Altenberger Biathlon bis 2016 wieder fit zu machen. Ich freue mich auf tolle Ergebnisse unserer Athletinnen und Athleten und auf eine gelunge Nachwuchsförderung in unserer Region.

Endlich Einigung zur Biathlonarena erreicht

22. Juli 2010

Lange genug hat es gedauert und nun ist die Entscheidung in greifbare Nähe gerückt. Ich begrüße die Einigung und den bevorstehenden Vertragsabschluss ausdrücklich. Bei allem Verständnis für die berechtigte Forderung der Stadt-CDU für ein weiteres Mitspracherecht des Stadtrates, hier ist bereits zu viel Zeit ins Land gegangen und die Argumente und Tatsachen allseits bekannt. (mehr …)