Schlagwort: Landessportbund

Beratung mit der Sportjugend Sachsen

09. Februar 2016

Heute trafen meine Kollegin Janina Pfau als neue jugendpolitische Sprecherin der Fraktion und ich, Steffen Richter und Thomas Buchmann von der Sportjugend Sachsen. Neben der gegenseitigen Vorstellung sprachen wir unter anderem über das Spannungs- und Konfliktfeld zwischen der Zuordnung zum Sport einerseits und der eigentlichen Arbeit in der Jugendhilfe auf der anderen Seite. So ergeben sich für die Sportjugend immer wieder Missverständnisse und Probleme, wenn es um das Beantragen von Fördergeldern geht. Auch dieses Treffen hat uns die ein oder andere Idee für die kommende Haushaltsdebatte geliefert.

Landessportbund zu Gast in der Fraktion

14. Januar 2016

Am heutigen Tag hatten wir den Präsidenten und den Generalsekretär des Landessportbundes Sachsen zu Gast im Arbeitskreis III unserer Fraktion. Es ist bereits das zweite Treffen dieser Art allerdings in anderer Besetzung. Bereits in der 5. Legislaturperiode haben der ehemalige Generalsekretär Ulf Tippelt, der nun Direktor des IAT ist, sowie der leider verstorbene Präsident Eberhardt Werner über die Entwicklung im Sport in Sachsen berichtet. Nun in der 6. Legislaturperiode besuchten uns erstmals der neue Präsident Ulrich Franzen sowie Christian Dahms als neuer Generalsekretär. (mehr …)

Eberhard Werner gestorben- Ein Verlust, der verdammt weh tut!

06. März 2015
Foto:Landessportbund Sachsen

Foto:Landessportbund Sachsen

Mit großem Bedauern habe ich die Nachricht vom Tod des langjährigen Präsidenten und Ehrenpräsidenten des Landessportbundes Sachsen, Eberhard Werner, vernommen. Der Sport in Sachsen hat ihm viel zu verdanken. Ich habe ihn persönlich als sehr engagierten und offenen Gesprächspartner kennengelernt, der ungeachtet politischer Ansichten zum Wohle des Sports gekämpft hat. Er war in seiner aktiven Zeit für mich immer ein ehrlicher Ansprechpartner in Sachen Sportpolitik, aber auch privat war es immer eine Freude ihn zu treffen.

Lieber Eberhard, wir danken Dir und werden Dich vermissen!

Versicherungsschutz für Asylbewerber und Flüchtlinge in Sportvereinen

21. Januar 2015

Der Sächsische Landessportbund lässt uns wissen, dass der Versicherungsschutz in Sportvereinen nun auch für Asylbewerber gilt – tolle Sache!

„Wir möchten mit dieser Regelung unseren Vereinen bürokratischen und finanziellen Aufwand nehmen und für die gleiche Absicherung von sportlich aktiven Asylbewerbern und Flüchtlingen durch die Versicherungsleistungen wie für reguläre Vereinsmitglieder sorgen“, sagte LSB-Präsident Ulrich Franzen. „Wir ermuntern unsere Vereine ausdrücklich, sich Asylbewerbern und Flüchtlingen zu öffnen und die besondere integrative Kraft des Sports zu nutzen. Sport ist unsere gemeinsame Sprache.“ (mehr …)

Sächsische Ski-Sportler sollen Medaillen liefern

15. Mai 2014

Es gibt auch mal gute Nachrichten aus dem Sport zu vermelden. Erfolge sind nur mit einer angemessenen Förderung des Nachwuchses zu erreichen. Dieser Aufgabe sind sich unter anderem das Land Sachsen, der Deutsche Skiverband und der Landessportbund bewusst geworden, wie man der folgenden Meldung des Innenministers entnehmen kann. Ich freue mich jedenfalls darüber. (mehr …)

Sport verbindet – mehr Sportlerinnen und Sportler denn je

05. März 2014

Der Sport ist in Sachsen weiterhin auf dem Vormarsch. Entgegen der allgemeinen Bevölkerungsentwicklung konnte der Landessportbund weiter Mitglieder gewinnen. Es freut mich zu hören, dass jetzt 611.345 Sportlerinnen und Sportler in insgesamt 4.533 Vereinen gemeldet sind. Damit hat sich die Zahl der Mitglieder seit 1990 mehr als verdopplet. Ich hoffe, dass dieser Trend noch eine Weile so anhalten und der Zuwachs in der Zukunft nicht nur in den Großstädten sondern auch im ländlichen Raum zu verzeichnen sein wird.

Sternstunden im Sport – Auszeichnungsmarathon der letzten Tage

14. Januar 2014

Am 11.01. wurden im Rahmen der Landessport-Gala die sächsischen Sportler des Jahres ausgezeichnet. Im festlichen Rahmen im ICC Dresden erhielten Kanu-Ass Tina Dietze, mit zwei Weltmeistertiteln und einer Silbermedaille bei der Heim-WM der Rennsportkanuten, Kugelstoßer David Storl, der seinen WM-Titel in Moskau einem starken vierten Versuch, dem scharfen Kamera-Auge des deutschen Fotografen Kai Pfaffenbach und dem russischen Kampfrichter Andrej Schukow verdankte sowie die aktuellen Vizeweltmeister im Eiskunstlauf Aljona Savchenko/Robin Szolkowy die sächsische Sportkrone. Außerdem wurde der Heimtrainer von Eric Frenzel, Jens Einsiedel vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal Trainer des Jahres. Zum Förderer des Jahres wurde Fußballlegende Michael Ballack. Den Nachwuchsförderpreis erhielten Kanu-Slalom-Juniorenweltmeisterin Karolin Wagner (Leipziger Kanu-Club) und der Junioren-Weltmeister in der Nordischen Kombination, David Welde (SC Sohland 1928).

Am 13.01. wurde zum 10. Mal der „Goldene Stern des Sports“ verliehen! Dazu luden die Initiatoren des Wettbewerbs, der Deutsche Olympische Sportbund sowie die Volks- und Raiffeisenbanken, nach Berlin ein. (mehr …)